Freitag, 18. April 2014

A Taste of Tango – Rote Schürze

In dieser Woche bin ich den Perlen etwas untreu geworden, denn ich hatte mal Lust etwas Stoffliches herzustellen.

In meinem Schrank schlummerten noch so wunderbare rote Stoffe, die mich dazu inspirierten, eine Schürze zu nähen. Eine dynamische Schürze, die gute Laune verbreitet und mit der es Spaß macht, die leckeren Genüssen und Kreationen seinen Gästen zu servieren.

Die Stoffmuster sind so fein und farblich so im Einklang. Die Farben erinnern mich an Argentinien und an Klänge des Tangos. Das gute Stück ist ganz einfach geschnitten, hat zwei lange Bänder, die vorn zu knoten sind und als Highlight eine Blumenblüte, die sie zu einer „Schmücklichen“ Schürze macht.

Als ich sie anprobierte, wollte ich sie eigentlich gleich für mich reservieren und in meiner Küche an den Schürzenhaken hängen. Doch inzwischen schmückt sie eine andere Köchin.

 

Euch allen ein schönes Osterwochenende, FRÖHLICHE OSTERN und HAPPY BEADING

Ulrike

Kommentare:

  1. Eingentlich schade, dass sie eine andere Köchin schmückt. Sie sieht nämlich ganz klasse aus, und ich kann mir gut vorstellen, dass das Kochen darin gleich doppelt Spass macht.
    Viele Grüße,
    Daniela

    AntwortenLöschen
  2. Mir scheint du gehörst auch zu den Multi-Talenten :-) Ich finds auch schade, das du nun in diesem Teil keine Salsa mehr servieren kannst :-)) aber die andere Köchin weiss sie bestimmt zu schätzen, sonst hättest du sie ja nicht weggegeben...ich liebe rot...die hätte mir auch gefallen!!!

    Liebe Grüße, Siggi

    AntwortenLöschen
  3. Un delantal precioso ,...entran ganas de cocinar, jeje.

    MariaM acabado en M

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Ulrike,

    das ist ja mal eine Luxusschürze geworden, damit würde ich mich gar nicht trauen zu kochen aus Angst sie dreckig zu machen! Und dann die schönen kleinen Details und die tolle Farbkombi *schwärm*.

    Frohe Ostern Dir und deinen Lieben wünscht
    Nicole

    AntwortenLöschen
  5. Eine außergewöhnliche, luxuriöse Schürze hast du genäht, liebe Ulli :o)) Die Stoffe im feurigen Rot passen perfekt zu einander. Es ist ein edles Unikat geworden. Ich trage keine Schürzen beim Kochen. Diese hätte ich mit Handkuss genommen und würde sie auf jeden Fall tragen. Ehrlich gesagt, ich hätte hätte es nicht übers Herz gebracht, sie herzugeben. Außerdem beneide ich dich um deine Nähkünste.
    Ganz liebe Grüße:
    Uli

    AntwortenLöschen

Herzlichen Dank für Deinen Kommentar. Auch, wenn ich nicht immer antworte, freue ich mich über jeden Eintrag und Besuch auf meiner Seite!
Liebe Grüße
Ulrike

You may also like:

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

Beliebte Posts: